Angebote zu "Marktwert-Buch-Verhältnis" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Korrelationsanalyse zu Marktwert-Buch-Verhältni...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Korrelationsanalyse zu Marktwert-Buch-Verhältnis Marktkapitalisierung und der Performance von Aktien. Gibt es eine signifikante Korrelation? ab 9.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Renditenanomalien in Deutschland und den USA
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erklärung von Aktienrenditen ist und bleibt eine Herausforderung für die Finanzmarktforschung. Ziel dieses Buch ist es, einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wirkung von Unternehmenskennzahlen auf Aktienrenditen zu leisten. Dazu werden verschiedene Kennzahlen auf ihren Einfluss auf Aktienrenditen hin analysiert und gängige Kapitalmarktmodelle auf ihre Güte getestet. Kann das unterstellte Kapitalmarktmodell die empirische Beziehung zwischen durchschnittlicher Rendite und Unternehmenskennzahl nicht erklären, spricht man von einer Renditeanomalie. Im ersten Teil werden anhand des deutschen Aktienmarktes verbreitete Kennzahlen wie Größe eines Unternehmens, Buchwert-Marktwert-Verhältnis oder Momentum untersucht. Im zweiten Teil steht der US-amerikanische Aktienmarkt mit Kennzahlen zu Marktstruktur und Marktverhalten im Vordergrund. Dazu gehören Wettbewerbsintensität, Werbeausgaben sowie Forschungs- & Entwicklungsausgaben. Dieses Buch wendet sich an Privatanleger, Wissenschaftler und Fondsmanager, die die Frage interessiert, wie man besonders renditeträchtige Aktien identifizieren kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Renditenanomalien in Deutschland und den USA
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Erklärung von Aktienrenditen ist und bleibt eine Herausforderung für die Finanzmarktforschung. Ziel dieses Buch ist es, einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wirkung von Unternehmenskennzahlen auf Aktienrenditen zu leisten. Dazu werden verschiedene Kennzahlen auf ihren Einfluss auf Aktienrenditen hin analysiert und gängige Kapitalmarktmodelle auf ihre Güte getestet. Kann das unterstellte Kapitalmarktmodell die empirische Beziehung zwischen durchschnittlicher Rendite und Unternehmenskennzahl nicht erklären, spricht man von einer Renditeanomalie. Im ersten Teil werden anhand des deutschen Aktienmarktes verbreitete Kennzahlen wie Grösse eines Unternehmens, Buchwert-Marktwert-Verhältnis oder Momentum untersucht. Im zweiten Teil steht der US-amerikanische Aktienmarkt mit Kennzahlen zu Marktstruktur und Marktverhalten im Vordergrund. Dazu gehören Wettbewerbsintensität, Werbeausgaben sowie Forschungs- & Entwicklungsausgaben. Dieses Buch wendet sich an Privatanleger, Wissenschaftler und Fondsmanager, die die Frage interessiert, wie man besonders renditeträchtige Aktien identifizieren kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
High Price. Art between the Market and Celebrit...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay from the year 2017 in the subject Philosophy - Miscellaneous, grade: 1.0, Leuphana Universität Lüneburg, course: Artists on Economy between Market and Critique, language: English, abstract: In her book 'High Price - Art between the Market and Celebrity Culture', the author Isabelle Graw analyzes and describes the relationship between symbol and market value of a work of art. Are they totally exposed or totally dependent; do they only affect themselves or do they even strive apart? All these considerations were discussed step by step and underlined by examples under various headings and contexts. She takes a look both at the art market, as well as on the goods, respectively economic market, and puts this into the context of today's existing Celebrity culture. From her words, it becomes clear that the art business, which was formerly organized according to the principle of 'retail', is undergoing a major change. Deutsche Version In ihrem Buch 'Der grosse Preis - Kunst zwischen Markt und Celebrity Kultur' analysiert und beschreibt die Autorin Isabelle Graw, in welchem Verhältnis Symbol- und Marktwert eines Kunstwerkes zueinanderstehen. Sind sie völlig unabhängig voneinander oder doch total abhängig; beeinflussen sie sich nur oder streben sie gar voneinander weg? All diese Überlegungen diskutiert sie Schritt für Schritt und anhand von Beispielen unter verschiedenen Überschriften und Kontexten. Sie wirft einen Blick sowohl auf den Kunstmarkt, als auch auf den Waren- bzw. Wirtschaftsmarkt und setzt diese in den Kontext der heutig bestehenden Celebrity Kultur. Aus ihren Worten wird deutlich, dass der Kunstbetrieb, der ehemals nach dem Prinzip eines 'Einzelhandels' organisiert war, einen starken Wandel durchläuft. Da Graw Bezug zur Vergangenheit nimmt, die auch die heutige Zeit mitgeprägt hat, und zugleich aber auch Ereignisse, Meinungen und Themen aus der aktuellen Zeit miteinbezieht, um die Frage nach dem Verhältnis von Symbol- und Marktwert zu beantworten, verbindet sie Theoriebildung und Gegenwartsdiagnostik, was den brisanten Charakter des Buches attestiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
High Price. Art between the Market and Celebrit...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Essay from the year 2017 in the subject Philosophy - Miscellaneous, grade: 1.0, Leuphana Universität Lüneburg, course: Artists on Economy between Market and Critique, language: English, abstract: In her book 'High Price - Art between the Market and Celebrity Culture', the author Isabelle Graw analyzes and describes the relationship between symbol and market value of a work of art. Are they totally exposed or totally dependent; do they only affect themselves or do they even strive apart? All these considerations were discussed step by step and underlined by examples under various headings and contexts. She takes a look both at the art market, as well as on the goods, respectively economic market, and puts this into the context of today's existing Celebrity culture. From her words, it becomes clear that the art business, which was formerly organized according to the principle of 'retail', is undergoing a major change. Deutsche Version In ihrem Buch 'Der große Preis - Kunst zwischen Markt und Celebrity Kultur' analysiert und beschreibt die Autorin Isabelle Graw, in welchem Verhältnis Symbol- und Marktwert eines Kunstwerkes zueinanderstehen. Sind sie völlig unabhängig voneinander oder doch total abhängig; beeinflussen sie sich nur oder streben sie gar voneinander weg? All diese Überlegungen diskutiert sie Schritt für Schritt und anhand von Beispielen unter verschiedenen Überschriften und Kontexten. Sie wirft einen Blick sowohl auf den Kunstmarkt, als auch auf den Waren- bzw. Wirtschaftsmarkt und setzt diese in den Kontext der heutig bestehenden Celebrity Kultur. Aus ihren Worten wird deutlich, dass der Kunstbetrieb, der ehemals nach dem Prinzip eines 'Einzelhandels' organisiert war, einen starken Wandel durchläuft. Da Graw Bezug zur Vergangenheit nimmt, die auch die heutige Zeit mitgeprägt hat, und zugleich aber auch Ereignisse, Meinungen und Themen aus der aktuellen Zeit miteinbezieht, um die Frage nach dem Verhältnis von Symbol- und Marktwert zu beantworten, verbindet sie Theoriebildung und Gegenwartsdiagnostik, was den brisanten Charakter des Buches attestiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Renditenanomalien in Deutschland und den USA
51,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Erklärung von Aktienrenditen ist und bleibt eine Herausforderung für die Finanzmarktforschung. Ziel dieses Buch ist es, einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wirkung von Unternehmenskennzahlen auf Aktienrenditen zu leisten. Dazu werden verschiedene Kennzahlen auf ihren Einfluss auf Aktienrenditen hin analysiert und gängige Kapitalmarktmodelle auf ihre Güte getestet. Kann das unterstellte Kapitalmarktmodell die empirische Beziehung zwischen durchschnittlicher Rendite und Unternehmenskennzahl nicht erklären, spricht man von einer Renditeanomalie. Im ersten Teil werden anhand des deutschen Aktienmarktes verbreitete Kennzahlen wie Größe eines Unternehmens, Buchwert-Marktwert-Verhältnis oder Momentum untersucht. Im zweiten Teil steht der US-amerikanische Aktienmarkt mit Kennzahlen zu Marktstruktur und Marktverhalten im Vordergrund. Dazu gehören Wettbewerbsintensität, Werbeausgaben sowie Forschungs- & Entwicklungsausgaben. Dieses Buch wendet sich an Privatanleger, Wissenschaftler und Fondsmanager, die die Frage interessiert, wie man besonders renditeträchtige Aktien identifizieren kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
High Price. Art between the Market and Celebrit...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Essay from the year 2017 in the subject Philosophy - Miscellaneous, grade: 1.0, Leuphana Universität Lüneburg, course: Artists on Economy between Market and Critique, language: English, abstract: In her book 'High Price - Art between the Market and Celebrity Culture', the author Isabelle Graw analyzes and describes the relationship between symbol and market value of a work of art. Are they totally exposed or totally dependent; do they only affect themselves or do they even strive apart? All these considerations were discussed step by step and underlined by examples under various headings and contexts. She takes a look both at the art market, as well as on the goods, respectively economic market, and puts this into the context of today's existing Celebrity culture. From her words, it becomes clear that the art business, which was formerly organized according to the principle of 'retail', is undergoing a major change. Deutsche Version In ihrem Buch 'Der große Preis - Kunst zwischen Markt und Celebrity Kultur' analysiert und beschreibt die Autorin Isabelle Graw, in welchem Verhältnis Symbol- und Marktwert eines Kunstwerkes zueinanderstehen. Sind sie völlig unabhängig voneinander oder doch total abhängig; beeinflussen sie sich nur oder streben sie gar voneinander weg? All diese Überlegungen diskutiert sie Schritt für Schritt und anhand von Beispielen unter verschiedenen Überschriften und Kontexten. Sie wirft einen Blick sowohl auf den Kunstmarkt, als auch auf den Waren- bzw. Wirtschaftsmarkt und setzt diese in den Kontext der heutig bestehenden Celebrity Kultur. Aus ihren Worten wird deutlich, dass der Kunstbetrieb, der ehemals nach dem Prinzip eines 'Einzelhandels' organisiert war, einen starken Wandel durchläuft. Da Graw Bezug zur Vergangenheit nimmt, die auch die heutige Zeit mitgeprägt hat, und zugleich aber auch Ereignisse, Meinungen und Themen aus der aktuellen Zeit miteinbezieht, um die Frage nach dem Verhältnis von Symbol- und Marktwert zu beantworten, verbindet sie Theoriebildung und Gegenwartsdiagnostik, was den brisanten Charakter des Buches attestiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot