Angebote zu "Anlage" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

PI®-Power-Compact Standard 300 GPD Wasseraufber...
Angebot
1.699,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

PI® POWER COMPACT Original I.B.E.- PI®-Wasser-Aufbereitung ohne Vitalizer Stellen Sie Ihr PI Wasser selbst her. Aussagen des Herstellers: Es reicht nicht aus, ein Wasser durch verschiedene Methoden zu beleben und zu energetisieren, wenn nicht auch tatsächlich die Schadstoffe nachweislich entfernt wurden." Dr. rer.nat. Wolfgang LUDWIG Die PI®-POWER COMPACT Technologie steht für kompromisslose Qualität – auch bei der Reinigung des Leitungswassers. Selbst wenn dieses der geltenden Trinkwasserverordnung entspricht, enthält es oft Stoffe, die in gesundem Wasser nichts zu suchen haben. Daher wird für die Vorreinigung ausschließlich Umkehrosmose im direct flow System verwendet. "Umkehrosmosegeräte entfernen Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser. Das Permeat (gereinigte Wasser) ist destilliertem oder entionisiertem Wasser nicht gleichzusetzen, da ein gewisser Restsalzgehalt im Wasser verbleibt." INSTITUT FRESENIUS aus: Gutachten "Trinkwasserbehandlung mittels Umkehr-Osmose Anlagen, 25.9.1990" Die PI®-POWER COMPACT Technologie verwendet das modernste und sicherste Umkehr-Osmose System am Markt, die sogenannte "Direct Flow"-Umkehr-Osmose ("Die neue Generation der Umkehr-Osmose-Geräte" – Zitat Dr. Barbarba Hendel, Autorin "Wasser und Salz", "Wasser vom Reinsten"). Diese Technik liefert "auf Knopfdruck" über 1,5 Liter reinstes Wasser pro Minute – ohne Vorratstank. Dabei fällt die Menge an Abwasser pro Liter Umkehr-Osmosewasser extrem gering aus: nur zirka 1,2 Liter. Umkehr-Osmose ist die effektivste Form, Wasser zu reinigen. Alle bei der Filterung angeführten Stoffe (s.o.) werden zu 96 bis 99% entfernt. Zusätzlich befreit die Umkehr-Osmose das Wasser von: Härtebildnern, Fluorid, Chlorid, Nitrat, Nitrit, Sulfat und Arsen. Sogar die stark toxisch wirkenden Radionuklide (z.B. Radium 226, Radium 228, Uranium) werden von der Umkehr-Osmose Membran abgewiesen. Physikalisch-Chemisch geprüft von INSTITUT HYDROISOTOP, Dr. Eichinger, Schweitenkirchen Umkehr-Osmose gereinigtes PI®-Wasser entspricht damit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Die Kombination von PI®-Technologie mit Umkehr-Osmose hat jedoch noch einen weiteren gesundheitlichen Vorteil: Durch die besondere Reinheit verstärkt sich der entschlackende Effekt des PI®-Wassers – es erreicht die Qualität der besten mineralarmen, "lebendigen" Quellwässer (zum Beispiel "Lauretana – Das leichteste Wasser Europas", "Mont Rouccous", oder "Plose" ). Das Modell 2012 ist eine Weiterentwicklung der PI®-POWER-COMPACT Technologie. Modell 2012 produziert 1,5 – 1,8 Liter Reinwassermenge (bei 20° Wassertemperatur), Modell 2012 ist mit 2 Vorfiltern (Sediment und Carbon) sowie 2 Membranen, Typ 150 GPD ausgestattet. Modell 2012 ist mit einen wassergekühlten Pumpe ausgestattet, die lange Produktionszeiten ermöglicht. Die Umkehrosmose des Modells 2012 kann bei vielen Küchen liegend unter dem Sockel eingebaut werden, da diese sehr schmal ist und über einen wassergekühlten Motor verfügt. Allgemeines: Unser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI-POWER-COMPACT-Technologie gelangt das Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformen Energieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel: In die Zelle. DIE FUNKTION Grobstoffliche Reinigung in der DIREKT FLOW UMKEHROSMOSE PI-Power Compact ist eine komplette und ganzheitliche Wassertechnologie. PI-Power Compact hat ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. PI-Power Compact produziert "lebendiges Wasser" in einer Qualität ähnlich wie die besten Quellwässer unserer Erde, und ist auch excellent für Babykost geeignet. Technische Daten: Gehäuse: Edelstahl Standteil: Duracon Patronegehäuse: Polypropylen Maße: Einbau stehend: Höhe: 43 cm Breite: 11 cm Tiefe: 41 cm Einbau liegend: Höhe: 11 cm Breite: 42 cm Tiefe: 41 cm Aufbereitungstechnologie: Vorfilterung: 2 Vorfilter (Sediment + Carbon) Feinfilterung: 2/150 gpd Membranen Produktionsleistung: 3,3 – 3,6 l/min Ausbeute*: 55 % Reinwasser (1,5 – 1,8 L/min) 45 % Abwasser (1,25 – 1,45 L/min) *Die angegebene Ausbeute ist unter nur optimalen Bedingungen bei ca. 25°C Wassertemperatur möglich. Unter ungünstigen Umständen (niedrigere Wassertemperatur, hoher Kalkgehalt usw.) kann die Ausbeute bis zu ca. 1:2 liegen. 1 Liter Permeat (Reinwasser) bei 2 Liter Konzentrat (Abwasser). Die entstehende Abwassermenge durch die Spülung der Membran wurde bei den Angaben zur Ausbeute nicht berücksichtigt. Bedingungen an das Eingangswasser (vor der Umkehr-Osmose) 1. Das Eingangswasser muss der Trinkwasserverordnung entsprechen! 2. Die Rohwassertemperatur soll zwischen 4 und 40°C liegen. 3. Der Rohwasserdruck muss über 1,7 Bar liegen. 4. Der Rohwasser TDS-Gehalt (Summe aller gelösten Inhaltsstoffe) muss unter 600 ppm (1200 µS) liegen (bei Werten darüber, bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation anfordern). 5. Die Rohwasserhärte sollte unter 25° dH liegen (bei Werten über 25° dH bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation zur Vorenthärtung anfordern)SpezifikationenUnser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI®-POWER-COMPACT-Technologie gelangtdas Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformenEnergieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel:In die Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung: kann entgiften und entschlacken kann regenerieren kann das Immunsystem stärken kann gesundes Wachstum fördern kann die Vitalität steigern PI®-POWER-COMPACT "Die Zelle ist unsterblich. Allein die Flüssigkeit, in der die Zelle schwimmt, unterliegt degenerativen Prozessen." Dr. A. Carrel, Nobelpreis Für Medizin Europäisches Patent: 0 541 796 B1 Internationales Patent: PCT / JP 90 / 00651 Internationale Zulassung: WO 91 / 17957 28.11.91 G.91 / 27 Index C15: C 01 G 49 / 00 Schutzmarke: Nr. 39906218.1 Bezeichnung: PI, ∏ markenrechtlich geschützt: 399 06 220.3, 399 06 217.3 Ende der Aussage des Herstellers Aus juristischen Gründen werden hier keine eigenen Aussagen zum Thema Wasserbelebung, Wasservitalisierung getroffen. Der interessierte Kunde sollte sich vor dem Kauf über das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema eine Meinung gebildet haben. Buchempfehlungen Eckhard Weber, Wasser vitalisieren. Trinkwasser aktivieren, energetisieren, beleben (ISBN-10: 3778791680) oder Ulrich Holst, Die Geheimnisse der Wasserbelebung (ISBN-10: 3928554522) WEEE-Reg.-Nr. DE 59051762

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die finanzielle Unterstützung des Erwerbs eigen...
86,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine der wichtigsten Aufgaben im Rahmen eines Unternehmenskaufs ist die Aufbringung, Strukturierung und Sicherung der Akquisitionsfinanzierung.Auf das Wesentliche reduziert, müssen dazu beim Erwerber zwei Voraussetzungenvorliegen: eigenes Kapital und Sicherheiten. Eigenkapital, um den Kaufpreis zu bestreiten, zu Sicherungszwecken taugliche Vermögensgegenstände, um aufgenommenes Fremdkapital zu besichern. Kann der Erwerber weder die eine noch die andere Voraussetzung hinlänglich erfüllen, verbleibt ihm schließlich die Möglichkeit, das Vermögen der zu erwerbenden Gesellschaft heranzuziehen. Diese finanzielle Unterstützung einer Aktiengesellschaft zum Erwerb ihrer eigenen Aktien durch einen Dritten und ihre Vereinbarkeit mit dem aktienrechtlichen Kapitalerhaltungssystem ist Inhalt der folgenden Untersuchungen. Im Aktienrecht wird die finanzielle Unterstützung des Erwerbs eigener Aktienallein in 71a Abs. 1 AktG ausdrücklich behandelt. Gemäß 71a Abs. 1Satz 1 AktG ist ein Rechtsgeschäft, das die Gewährung eines Vorschusses oder Darlehens oder die Leistung einer Sicherheit durch die Gesellschaft an einen anderen zum Zweck des Erwerbs von Aktien dieser Gesellschaft zum Gegenstand hat, nichtig. 71a Abs. 1 Satz 1 AktG ist nicht nur im Aktienrecht, sondern im gesamten deutschen Gesellschaftsrecht die einzige Norm, die explizit Maßnahmen der Erwerbsfinanzierung benennt. Sie ist daher – betrachtet man das einschlägige Schrifttum – vermeintlicher Kern der Reglementierung der finanziellen Unterstützung zum Erwerb eigener Aktien. Aus diesem Grund ist 71a Abs. 1 Satz 1 AktG auch Ausgangspunkt der folgenden Ausführungen. Insbesondere bei einem so genannten Leveraged Buyout (LBO) entfaltet 71a Abs. 1 Satz 1 AktG besondere Relevanz. In praxi machen diese den Kernbereich der finanziellen Unterstützung des Erwerbs eigener Aktien aus. Bei einem Leveraged Buyout handelt es sich zunächst um einen gewöhnlichen Unternehmenskauf, genauer: einen Erwerb aller Anteile oder der Anteilsmehrheit eines Rechtsträgers. Er wird oftmals von Private-Equity-Häusern betrieben2und fokussiert vornehmlich mittelständische, nicht börsennotierte Unternehmen. Ziel ist die Optimierung der Vermögens- und Kapitalstruktur sowie eine Steigerung der Effizienz der operativen Tätigkeit innerhalb der Haltedauer von etwa fünf bis sieben Jahren. Die Veräußerung erfolgt dann typischerweise im Wege eines »Trade Sale«, also des Verkaufs an einen strategischen oder industriellen Investor beziehungsweise an eine andere Private-Equity-Gesellschaft (»Secondary-Sale«) oder über einen Börsegang, das so genannte»Initial Public Offering« (IPO). Um eine Wertsteigerung zu erzielen, strebt der Erwerber mithilfe ambitionierter Businesspläne danach, Ineffizienzen aufzudecken, mangelnde Expertise zu ersetzen und ungenutztes Unternehmenspotential freizusetzen. Typisch ist dabei der Wechsel von einer auf Diversifikation ausgerichteten Strategie zu einer Konzentration auf das Kerngeschäft, vor allem durch Ausgliederung einzelner Betriebe oder Betriebsteile. Im Für und Wider zu den Auswirkungen eines Leveraged Buyout führen seine Befürworter vor allem diese Effizienzoptimierungen und eine aus verbessertem Management resultierende, erhöhte Wertsteigerung des Unternehmens an. Seine Kritiker sprechen indes von einem Kapitaltransfer zu Lasten der Zielgesellschaft, die erwirtschafteten Renditen könnten nicht auf neu generiertes Vermögen, sondern auf eine Umverteilung bestehender Werte zurückgeführt werden. Dennoch eintretende Wertsteigerungen seien durch intrinsische und nicht durch extrinsische Faktoren bedingt. Vorliegend soll aber weder eine ökonomische Analyse dieser betriebswirtschaftlichgeprägten Fragen unternommen, noch eine Antwort zum volkswirtschaftlichen Nutzen des Leveraged Buyout erarbeitet werden. Kern der folgenden Ausführungen ist vielmehr das Hauptcharakteristikum des Leveraged Buyout, nämlich eine Finanzierung des Erwerbs fast ausschließlich mit Hilfe aufgenommenen Fremdkapitals unter Rückgriff auf das Vermögender Zielgesellschaft. Seinen Namen verdankt der Leveraged Buyout der Hebelwirkung 12 des Fremdkapitals für die Eigenkapitalrendite. Ist die Gesamtrenditegrößer als der Fremdkapitalzins, steigt die Eigenkapitalrendite mit zunehmendem Fremdkapitalanteil. Die Durchführung eines Leveraged Buyout zielt mithin auf das für die Anteilseigneroptimale Verhältnis von Fremd- und Eigenkapital in der Gesellschaft. Dem Gedanken des »Shareholder Value« entsprechend, sei es wirtschaftlich geboten, finanzielle Reserven an die Aktionäre auszuschütten und den Verschuldungsgrad der Gesellschaft zu erhöhen, sobald die durch die Aktiengesellschafterwirtschaften Renditen geringer sind als die Kosten einer Fremdkapitalaufnahme. Lehnt der Vorstand aus nicht zuletzt opportunistischen Gründen eine Fremdkapitalaufnahme ab, verwendet aber das vorhandene Kapital nichtrentabel für im Interesse der Gesellschaft liegende Investitionen, sondern thesaurierter die Gewinne lediglich, sei eine Ausschüttung und Reinvestition derMittel für die Aktionäre sinnvoller. Da die Aktionärsschaft aufgrund der 111 Abs. 4 AktG und 76 Abs. 1 AktG eine Ausschüttung nicht über den Aufsichtsraterzwingen könne, werde die Erhöhung des Fremdkapitals der Gesellschaftzwangsläufig, weil marktgesteuert, im Wege eines Anteilserwerbs mit Refinanzierungaus den thesaurierten Gewinnen, also im Wege des Leveraged Buyout erreicht. Allein die Aussicht, Ziel eines Leveraged Buyout zu werden, habe eine solche generalpräventive Wirkung, dass das Management einer Gesellschaft angehalten sein wird, inaktive Vermögenswerte wieder zu mobilisieren. Schließlich werden als Vorteile einer hohen Verschuldung ein durch den hohen Fremdkapitaleinsatz bedingter erhöhter Leistungsdruck und die Intensivierung der Unternehmenskontrolle genannt. Das Management werde zu einer größeren Sensibilität im Umgang mit den Vermögenswerten des Unternehmensveranlasst und der Aktiengesellschaft entstehe eine weitere Kontrollinstanz in Person der Fremdkapitalgeber. Abgesehen von einem angestrebten Leverage-Effekt, ist die hohe Fremdmittelaufnahme oftmals dadurch bedingt, dass die Erwerber nur einen geringen Teil des Kaufpreises in Form von Eigenkapital aufbringen können. Kurz gesagt,ein Leveraged Buyout kommt in Betracht, wenn Eigenkapital knapp und teuer, Fremdkapital aber zinsgünstig ist. Gesellschaftsrechtlich gestaltet sich ein Leveraged Buyout in der Regel folgendermaßen:Als Akquisitionsvehikel wird eine nur mit geringem Eigenkapitalausgestattete Zwischengesellschaft gegründet. Diese so genannte New Company(NewCo) wird in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft auftreten, da so die persönliche Haftung der Erwerber weitgehend ausgeschlossen wird und steuerrechtliche Vorteile genutzt werden können. Schließlich ermöglicht die Zwischenschaltung einer Akquisitionsgesellschaft schon im Vorfeld, Regelungen für das Innenverhältnis der Erwerber in der Satzung zu treffen. Bevorzugt fällt daher die Wahl auf die GmbH, da diese im Gegensatz zur Aktiengesellschaftweit reichende Spielräume in der Satzungsgestaltung gewährt und eine weniger strenge Vermögensbindung festlegt Die NewCo nimmt im weiteren Verlauf Fremdmittel auf und erwirbt die Aktiender zu übernehmenden Gesellschaft (im Folgenden: Zielgesellschaft). Der hohe Fremdfinanzierungsanteil bei entsprechend geringer Eigenkapitalausstattung der Erwerbergesellschaft führt zwangsläufig zu einem hohen Sicherungsinteresse der Fremdkapitalgeber. Eine Besicherung der Kredite ist zum einen durch Verpfändung der Anteile an der Zielgesellschaft möglich und auch üblich. Jedoch hat eine solche Anteilsverpfändung für den Kreditgeber nur bedingten Sicherungsnutzen, da der Wert der Anteile unmittelbar abhängig vom Wert des Zielunternehmens ist, also von dessen Vermögen und seiner wirtschaftlichen Entwicklung. Da das Vermögender Erwerbergesellschaft seinerseits aber im Wesentlichen nur aus den Anteilen an der Zielgesellschaft besteht, hängt die für die Kreditaufnahme maßgebliche Bonität des Erwerbers unmittelbar von der Entwicklung der Zielgesellschaft ab. Damit liegt auch das Risiko des Fremdmittelgebers vornehmlich indem wirtschaftlichen Erfolg der Zielgesellschaft. Im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Erwerbers wird folglich regelmäßig auch die Zielgesellschaft notleidend geworden sein und werden ihre Anteile aufgrund der strukturellen Nachrangigkeit gegenüber den Forderungen der Gesellschaftsgläubiger in Bezug auf die verbliebenen Vermögensgegenstände der Zielgesellschaft in der Insolvenz ohne Wert sein. Der Fremdkapitalgeber wird mithin zu Sicherungszwecken auf umfassende direkte Zugriffsmöglichkeiten auf das Vermögen der Zielgesellschaft drängen. Als Sicherheit werden daher regelmäßig Garantien für die Erfüllung sämtlicher Ansprüche aus den Darlehensverträgen, die Einräumung von Pfandrechten an gehaltenen Gesellschaftsanteilen, Sicherungsübereignung von Vermögensgegenständen des Anlage- und Umlaufvermögens, Sicherungsabtretung von Forderungen, Abtretung der Schutzrechte, Verpfändung der Bankkonten sowie Einräumung erstrangiger Grundschulden an geeigneten Immobilienverlangt. Neben der Gewährung von Sicherheiten ist in der Praxis zudem die Variante der Darlehensaufnahme durch die Zielgesellschaft mit anschließender Weiterleitung der Darlehensvaluta an den Erwerber von großer Relevanz. Bei den genannten Varianten spricht man auch vom externen Leveraged Buyout. Ebenso denkbar ist die Variante des internen Leveraged Buyout. Hierbei stundet der veräußernde Aktionär seine Kaufpreisforderung gegen den Erwerber, wobei die Gesellschaft gleichzeitig angewiesen wird, die Forderung zu besichern. Terminologisch wird ferner nach den beteiligten Personen differenziert. Zu nennen ist vor allem der Management Buyout (MBO). Hierbei erwerben die im Unternehmen bereits tätigen leitenden Angestellten die Gesellschaft. Bei den genannten Leveraged Buyout-Transaktionen entstehen teilweise hochkomplexe gesellschaftsrechtliche Gebilde, auf die an dieser Stelle jedoch noch nicht im Detail eingegangen werden soll. Folge dieser Finanzierungstechniken ist, dass sich auf Erwerberseite sämtliche Risiken und Lasten letztlich in der Zielgesellschaft konzentrieren. Der Erwerber steht lediglich mit seiner geringen Eigenkapitalquote im Risiko. Dieses spiegelt sich schließlich auch in der Refinanzierung des Erwerbs wieder, denn die Tilgung der aufgenommen Fremdmittel und die anfallenden Zinsenmüssen aus dem Cashflow der Zielgesellschaft bestritten werden. Dabei wird die Tilgung regelmäßig nicht allein aus Gewinnausschüttungen und freien Rücklagen erbracht werden können, typischerweise bedarf es eines Rückgriffs auf den gesamten Cashflow der Gesellschaft. Selbst wenn die Zielgesellschaft über unbelastete Aktiva und erhebliche liquide Mittel verfügt, ist oftmals dieVeräußerung einzelner nicht im betriebsnotwendigen Vermögen enthaltener Aktiva und damit verbunden die Realisierung stiller Reserven notwendig.Es ist dabei keinesfalls zu verkennen, welches deutliche Risiko der Rückgriffa uf das Vermögen der Zielgesellschaft zur Refinanzierung des Aktienerwerbs in sich birgt. Zunächst ginge ein unangemessen hoher Kaufpreis zu Lasten der Gesellschaft, wenn sie den Erwerb finanziert. Aber auch bei angemessener Anteilsbewertung reduziert sich das Kapital der Gesellschaft allein zugunsten einer höheren Fremdfinanzierung. Die hohe Verschuldung führt zu einem erhöhten Kapitalstrukturrisiko, sodass in einer Krisensituation der Gesellschaft der nötige Rückhalt an rettender Substanz fehlen kann und das Unternehmen zusammenbricht. Entscheidend für eine erfolgreiche Fortführung der Gesellschaft ist also ein konstanter Verlauf der operativen Tätigkeit und des Umsatzes während der gesamten Fremdkapitalrückführungsphase, die aufgrund des Prognosecharakters der ambitionierten und eng aufgestellten Businesspläne einem hohen Maß an Unsicherheit unterliegen. Sobald der Fremdkapitalzins die Gesamtkapitalrendite übersteigt, weil sich die Performance des Unternehmens verschlechtert oder der Fremdkapitalzins steigt, kehrt sich die Hebelwirkung um. Folgerichtig steigen die Risiken proportional zum Verschuldungsgrad. Abgesehen von der erhöhten Insolvenzanfälligkeit kann die finanzielle Anspannung das Unternehmen zu kurzfristigem Denken beim Steuern und Handeln zwingen, unternehmerische nachhaltige Initiativen einschränken und damit einen nicht zu kompensierenden Wettbewerbsnachteil begründen. Schließlich können die Erwerber allein durch kurzfristiges Profitdenken motiviert sein. Neben den erhöhten Zahlungsunfähigkeitsrisiken und Rezessionsgefahren besteht dann die Gefahr der Ausplünderung der Gesellschaft durch den Erwerber, das so genannte »asset stripping«. Zwar ist es regelmäßig nicht im Interesse der Erwerber, die Zielgesellschaft so weit auszuschlachten, dass sich der Leverage-Effekt umzukehren droht und eine gewinnbringende Veräußerung der Anteile in der Desinvestitionsphase unmöglich wird. Ungeachtet dessen können die Erwerber aber vom so genannten »conglomerate discount effect« zuprofitieren suchen. Dieser besagt, dass der Marktwert des gesamten Konglomerats geringer ist als die Summe der einzelnen Unternehmensteile im Falle der Zerschlagung. Diese Risiken des Leveraged Buyout werden durch empirische Studien bestätigt. Im Ergebnis partizipieren die Eigenkapitalinvestoren überproportional an der Wertsteigerung, während ihr möglicher Maximalverlust konstant und vor allem gering bleibt. Die außergewöhnlich hohen Renditen, die nach einem Leveraged Buyout erzielt werden, gelten als ökonomischer Treiber dieser Transaktionsform. Laut Jahresstatistik 2007 des Bundesverbandes deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften stieg das Investitionsvolumen in Fällen des Leveraged Buyout in Deutschland von 99,2 Millionen Euro in Jahr 1998 auf 2.443,5 Millionen Euro im Jahr 2007. Die Gesellschaft hingegen investiert lediglich in den Wechsel der eigenenKontrollmehrheit. Dabei verschärft sie ihre Risikoposition und parallel auch das Ausfallrisiko der Gesellschaftsgläubiger. Ob sich die betriebswirtschaftlichen Maßnahmen der neuen Anteilseigner tatsächlich positiv für die Gesellschaft auswirken, ist davon völlig unabhängig. Die Erwerbstechnik des Leveraged Buyout ist in der Öffentlichkeit auf weitgehendes Missfallen gestoßen. So betonte bereits 1987 der Bankier Hermann Josef Abs, dass die »verbrecherische Neigung, ein Unternehmen mit dem Geld des übernommenen Unternehmens zu bezahlen«, in Deutschland noch nichtverbreitet sei, jedoch ständen »die Räuber schon vor der Tür.« Eine heftige öffentliche Diskussion löste schließlich der Bundesvorsitzende der SPD, Franz Müntefering, aus, als er behauptete: »manche Finanzinvestorenverschwenden keinen Gedanken an die Menschen, deren Arbeitsplätze sie vernichten – sie bleiben anonym, haben kein Gesicht, fallen wie Heuschreckenschwärme über Unternehmen her, grasen sie ab und ziehen weiter«. Begriffewie »Private Equity« und »Hedgefonds« sind in der öffentlichen Meinung seither überwiegend negativ belegt. In den letzten Jahren ist aber auch wieder eine lebhafte akademische Diskussion zu verzeichnen – insbesondere aufgrund des Verkaufs der Anteile an der Howaldtswerke-Deutsche Werft AG durch die Babcock Borsig AG und des sich anschließenden gerichtlichen Verfahrens sowie aufgrund der Änderungsrichtlinie2006/68/EG zur Kapitalrichtlinie ist die Praxis der finanziellen Unterstützung wieder stärker ins Blickfeld des juristischen Schrifttums gerückt. Rechtspolitische Erwägungen haben dabei immer wieder Einfluss auf die rechtliche Bewertung der finanziellen Unterstützung des Erwerbs eigener Aktien und vor allem auf das Verständnis des 71a Abs. 1 Satz 1 AktG genommen. Die folgende Arbeit soll durch kritische Auseinandersetzung dazu beitragen, losgelöst von der rechtspolitischen Frage der Zweckmäßigkeit dieser Praxis, Schutzzweck und Reichweite des Verbots der finanziellen Unterstützung nach 71a Abs. 1 Satz 1 AktG aufzuhellen und in Anbetracht des zuvor Gesagten insbesondere sein Verhältnis zu Leveraged-Buyout-Vorgängen zu klären. Dabei wird zur Verdeutlichung der maßgeblichen Gesamtstruktur kapitalerhaltungsrechtlicher Verknüpfungen zudem vertieft auf den Regelungsgehalt des allgemeinen Verbots der Einlagenrückgewähr nach 57 Abs. 1 Satz 1 AktG eingegangen. Im weiteren Verlauf werden sodann die rechtlichen Besonderheiten der finanziellen Unterstützung im Konzern thematisiert und zuletzt die sich aus der Änderungsrichtlinie ergebenden Vereinfachungen der financial assistance analysiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Filmtec 100 GPD Umkehrosmose Membran USA
Beliebt
40,99 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Filmtec Umkehrosmose Membran USA für Pi Anlage bis Baujahr 2011 Umkehrosmose Membranen vom führenden Hersteller DOW (Made in USA), passend für viele Umkehrosmoseanlagen. Die beste Membran am Markt! Leistung*: FILMTEC TW30-1812-100 : 378,54 Liter/Tag andere Varianten (bitte separat bestellen) FILMTEC TW30-1812-24 : 90,85 Liter/Tag FILMTEC TW30-1812-36 : 136,27 Liter/Tag FILMTEC TW30-1812-50 : 189,27 Liter/Tag FILMTEC TW30-1812-75 : 283,91 Liter/Tag *Da sich diese Werte auf US-amerikanisches Leitungswasser mit 25°C Temperatur beziehen, können Sie bei dem wesentlich tieferen deutschen Wassertemperaturen min. 20% von den Leistungswerten abziehen. GPD bedeutet gallons per day (Gallone pro Tag). Eine US Gallone entspricht 3,79 Liter.

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Wertansatzwahlrechte unter bilanzpolitischem As...
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für BWL), Veranstaltung: Seminar zur ABWL zu bilanzpolitischen Themen, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Grundsätzlich werden die Positionen des Anlage- und Umlaufvermögens mit ihren Herstellungs- oder Anschaffungskosten bilanziert ( 253 Abs. 1 Satz 1 HGB), welche ausserdem die Höchstgrenze der Bewertung darstellen. Das Umlaufvermögen unterliegt nach 253 Abs. 3 Satz 1 und 2 HGB dem strengen Niederstwertprinzip, nach dem ein am Bilanzstichtag vorliegender niedrigerer beizulegender Wert bzw. ein niedrigerer Börsen- oder Marktwert zwingend anzusetzen ist, egal ob dieser voraussichtlich dauerhaft ist oder nicht. Hingegen gilt für das Anlagevermögen das gemilderte Niederstwertprinzip, was eine Abschreibung nur im Falle einer voraussichtlich dauerhaften Wertminderung zwingend vorsieht ( 253 Abs. Satz 3 HGB).Bis hierhin bietet sich dem Bilanzierenden keine Möglichkeit zur Bilanzpolitik. Doch der Gesetzgeber hat Abwertungswahlrechte installiert, die die Unternehmen in die Lage versetzen den Wertansatz des strengen und des gemilderten Niederstwertprinzips zu unterschreiten, und so ihr Ergebnis zu mindern. Für Kapitalgesellschaften existieren Wertansatzwahlrechte in drei Bereichen: Dies sind die voraussichtlich nicht dauerhaften Wertminderungen im Finanzanlagevermögen, der Zukunftswert im Umlaufvermögen und der Steuervorteilswert im Anlage- und Umlaufvermögen. Bilanzierenden Kaufleuten stehen noch weitere Wertansatzwahlrechte offen, doch diese Ausarbeitung beschränkt sich auf die Möglichkeiten von Kapitalgesellschaften. In Kapitel 2 und seinen Abschnitten werden die drei Wertansatzwahlrechte genauer beschrieben. Daraufhin nimmt sich Kapitel 3 dieser Wahlrechte an und stellt ihre Verwendung und ihre Bedeutung anhand einiger grosser deutscher Aktiengesellschaften dar. Kapital 4 schliesst die Seminararbeit ab.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
PI®-Power-Compact Standard 300 GPD Wasser-Aufbe...
Beliebt
2.588,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

PI® POWER COMPACT Original I.B.E.- PI®-Wasser-Aufbereitung Stellen Sie Ihr PI Wasser selbst her. Aussagen des Herstellers: Es reicht nicht aus, ein Wasser durch verschiedene Methoden zu beleben und zu energetisieren, wenn nicht auch tatsächlich die Schadstoffe nachweislich entfernt wurden." Dr. rer.nat. Wolfgang LUDWIG Die PI®-POWER COMPACT Technologie steht für kompromisslose Qualität – auch bei der Reinigung des Leitungswassers. Selbst wenn dieses der geltenden Trinkwasserverordnung entspricht, enthält es oft Stoffe, die in gesundem Wasser nichts zu suchen haben. Daher wird für die Vorreinigung ausschließlich Umkehrosmose im direct flow System verwendet. Damit können Schadstoffe nicht in den PI®-CELL VITALIZER eindringen. "Umkehrosmosegeräte entfernen Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser. Das Permeat (gereinigte Wasser) ist destilliertem oder entionisiertem Wasser nicht gleichzusetzen, da ein gewisser Restsalzgehalt im Wasser verbleibt." INSTITUT FRESENIUS aus: Gutachten "Trinkwasserbehandlung mittels Umkehr-Osmose Anlagen, 25.9.1990" Die PI®-POWER COMPACT Technologie verwendet das modernste und sicherste Umkehr-Osmose System am Markt, die sogenannte "Direct Flow"-Umkehr-Osmose ("Die neue Generation der Umkehr-Osmose-Geräte" – Zitat Dr. Barbarba Hendel, Autorin "Wasser und Salz", "Wasser vom Reinsten"). Diese Technik liefert "auf Knopfdruck" über 1,5 Liter reinstes Wasser pro Minute – ohne Vorratstank. Dabei fällt die Menge an Abwasser pro Liter Umkehr-Osmosewasser extrem gering aus: nur zirka 1,2 Liter. Umkehr-Osmose ist die effektivste Form, Wasser zu reinigen. Alle bei der Filterung angeführten Stoffe (s.o.) werden zu 96 bis 99% entfernt. Zusätzlich befreit die Umkehr-Osmose das Wasser von: Härtebildnern, Fluorid, Chlorid, Nitrat, Nitrit, Sulfat und Arsen. Sogar die stark toxisch wirkenden Radionuklide (z.B. Radium 226, Radium 228, Uranium) werden von der Umkehr-Osmose Membran abgewiesen. Physikalisch-Chemisch geprüft von INSTITUT HYDROISOTOP, Dr. Eichinger, Schweitenkirchen Umkehr-Osmose gereinigtes PI®-Wasser entspricht damit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Die Kombination von PI®-Technologie mit Umkehr-Osmose hat jedoch noch einen weiteren gesundheitlichen Vorteil: Durch die besondere Reinheit verstärkt sich der entschlackende Effekt des PI®-Wassers – es erreicht die Qualität der besten mineralarmen, "lebendigen" Quellwässer (zum Beispiel "Lauretana – Das leichteste Wasser Europas", "Mont Rouccous", oder "Plose" ). Das Modell 2012 ist eine Weiterentwicklung der PI®-POWER-COMPACT Technologie. Modell 2012 produziert 1,5 – 1,8 Liter Reinwassermenge (bei 20° Wassertemperatur), Modell 2012 ist mit 2 Vorfiltern (Sediment und Carbon) sowie 2 Membranen, Typ 150 GPD ausgestattet. Modell 2012 ist mit einen wassergekühlten Pumpe ausgestattet, die lange Produktionszeiten ermöglicht. Die Umkehrosmose des Modells 2012 kann bei vielen Küchen liegend unter dem Sockel eingebaut werden, da diese sehr schmal ist und über einen wassergekühlten Motor verfügt. Allgemeines: Unser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI-POWER-COMPACT-Technologie gelangt das Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformen Energieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel: In die Zelle. DIE FUNKTION Nach der grobstofflichen Reinigung in der DIREKT FLOW UMKEHROSMOSE fließt das Wasser durch den PI-POWER-COMPACT CELL VITALIZER. Dort wird es zuerst feinstofflich neutralisiert, anschließend mineralisiert, energetisiert und auf das menschliche Niveau abgestimmt. Die rechtszirkuläre Radialkraft wird dem Wasser zurück gegeben, die elektrische Leitfähigkeit herabgesetzt, der elektrische Widerstand stark erhöht (bis zu 58.000 Ohm), die Antioxidationskraft nimmt zu. PI-Power Compact ist eine komplette und ganzheitliche Wassertechnologie. PI-Power Compact hat ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. PI-Power Compact produziert "lebendiges Wasser" in einer Qualität ähnlich wie die besten Quellwässer unserer Erde, und ist auch excellent für Babykost geeignet. Technische Daten: Gehäuse: Edelstahl Standteil: Duracon Patronegehäuse: Polypropylen Materialien in der PI -cell vitalizer Patrone: B.C.S. PI Keramiken Typ SS-16 Korallensand IMS -PI -Keramiken aus organischem Kalzium YMS -PI -Keramiken (Yamato Mineral Stone) B.C.S. PI -Keramiken Typ SS-6 B.C.S. PI -Zeolithe Maße: Einbau stehend: Höhe: 43 cm Breite: 11 cm Tiefe: 41 cm Einbau liegend: Höhe: 11 cm Breite: 42 cm Tiefe: 41 cm Aufbereitungstechnologie: Vorfilterung: 2 Vorfilter (Sediment + Carbon) Feinfilterung: 2/150 gpd Membranen Produktionsleistung: 3,3 – 3,6 l/min Ausbeute*: 55 % Reinwasser (1,5 – 1,8 L/min) 45 % Abwasser (1,25 – 1,45 L/min) *Die angegebene Ausbeute ist unter nur optimalen Bedingungen bei ca. 25°C Wassertemperatur möglich. Unter ungünstigen Umständen (niedrigere Wassertemperatur, hoher Kalkgehalt usw.) kann die Ausbeute bis zu ca. 1:2 liegen. 1 Liter Permeat (Reinwasser) bei 2 Liter Konzentrat (Abwasser). Die entstehende Abwassermenge durch die Spülung der Membran wurde bei den Angaben zur Ausbeute nicht berücksichtigt. Bedingungen an das Eingangswasser (vor der Umkehr-Osmose) 1. Das Eingangswasser muss der Trinkwasserverordnung entsprechen! 2. Die Rohwassertemperatur soll zwischen 4 und 40°C liegen. 3. Der Rohwasserdruck muss über 1,7 Bar liegen. 4. Der Rohwasser TDS-Gehalt (Summe aller gelösten Inhaltsstoffe) muss unter 600 ppm (1200 µS) liegen (bei Werten darüber, bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation anfordern). 5. Die Rohwasserhärte sollte unter 25° dH liegen (bei Werten über 25° dH bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation zur Vorenthärtung anfordern)SpezifikationenUnser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI®-POWER-COMPACT-Technologie gelangtdas Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformenEnergieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel:In die Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung: kann entgiften und entschlacken kann regenerieren kann das Immunsystem stärken kann gesundes Wachstum fördern kann die Vitalität steigern PI®-POWER-COMPACT "Die Zelle ist unsterblich. Allein die Flüssigkeit, in der die Zelle schwimmt, unterliegt degenerativen Prozessen." Dr. A. Carrel, Nobelpreis Für Medizin Europäisches Patent: 0 541 796 B1 Internationales Patent: PCT / JP 90 / 00651 Internationale Zulassung: WO 91 / 17957 28.11.91 G.91 / 27 Index C15: C 01 G 49 / 00 Schutzmarke: Nr. 39906218.1 Bezeichnung: PI, ∏ markenrechtlich geschützt: 399 06 220.3, 399 06 217.3 Ende der Aussage des Herstellers Aus juristischen Gründen werden hier keine eigenen Aussagen zum Thema Wasserbelebung, Wasservitalisierung getroffen. Der interessierte Kunde sollte sich vor dem Kauf über das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema eine Meinung gebildet haben. Buchempfehlungen Eckhard Weber, Wasser vitalisieren. Trinkwasser aktivieren, energetisieren, beleben (ISBN-10: 3778791680) oder Ulrich Holst, Die Geheimnisse der Wasserbelebung (ISBN-10: 3928554522) WEEE-Reg.-Nr. DE 59051762

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Shareholder Value und Praxis der Rechnungslegung
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die als oberste Maxime in der Unternehmensführung deklarierte Shareholder Value - Idee findet seit geraumer Zeit an zahlreichen Stellen in der Literatur kontroverse Diskussionsgrundlagen. Dies mündet in einer Disputation zwischen Verfechtern von Althergebrachtem, die Shareholder Value banal als die rentierliche Verzinsung der Anlage über die Laufzeit beschreiben und seine Umsetzung im Unternehmensgeschehen als eine der marktwirtschaftlichen Ordnung gemässe Leitmaxime für die Unternehmenspolitik erkennen. Der als Kontra, als Absage an die soziale Verantwortung des Unternehmens, dargelegte Standpunkt impliziert die Abkehr vom interessenmonistischen zum interessenpluralistischen Unternehmensdenken. Obwohl deutschen Unternehmen hypothetisch nachgesagt wird, sie präferieren die Aufrechterhaltung stärkerer Beziehungen zu allen Stakeholdern, sprechen sich andere für eine beobachtbar zunehmende Akzeptanz der Ausrichtung auf die finanzwirtschaftliche Sichtweise in der Unternehmensführungspraxis aus. Empirische Belege der Relevanz monistischer Einstellungen in deutschen Unternehmen liegen vor. Nicht zuletzt stellt Konkurrenz auf dem Kapitalmarkt zur Beschaffung der knappen Ressource Eigenkapital aktuelle und potentielle Anteilseigner in die Gunst des Managements. Sollten Unternehmen ihr Handeln stärker am Marktwert des Unternehmens und den Renditeforderungen der Kapitalgeber ausrichten, bedarf dies der vollständigen Umsetzung eines umfassenden Konzeptes, das die wertorientierte Unternehmensführung auf allen Ebenen erlaubt: Den normativen Anspruch des Shareholder Value zu operationalisieren versuchen verschiedene Shareholder Value - Ansätze, die die Implementierung eines individuellen Konzepts in das unternehmerische Handeln versuchen. Dies trägt die Marktwertorientierung in die deutsche Unternehmensführungspraxis. Aus der Informationsvermittlung gegenüber externen Adressaten und insbesondere aus dem Bedürfnis der Anteilseigner, das Unternehmensmanagement zur Rechtfertigung über die Entwicklung des treuhänderisch anvertrauten Kapitals heranzuziehen, wird vermutet, dass praktizierte marktwertorientierte Führungskonzepte im Rahmen der externen Rechnungslegung publiziert werden. Untersuchungsbedarf besteht in der Einschätzung des tatsächlichen Umfangs der praktischen Relevanz unternehmerischen Handelns zugunsten der Shareholder. Kann die Relevanz des Shareholder Value-Gedankens in der praktischen Rechnungslegung festgestellt werden, so [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
High Premium Umkehrosmoseanlage 7-stufig
Topseller
349,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

7-stufige High Premium Umkehrosmoseanlage nach höchsten Qualitätsstandards Unsere qualitativ hochwertige Anlage eines US-amerikanischen Herstellers mit Produktions in Europa, ausgerüstet mit den besten Komponenten die derzeit am Markt erhältlich sind, wie John Guest Schnellverschlüssen, Gehäuse mit doppelten O-Ringen, Filmtecmembran, Wasserhahn mit Keramikventil usw. Bei uns zum Spitzenpreis! Premium-Produkt einer Firma mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Wasseraufbereitung, kein Billigprodukt! Vergleichbare, ähnliche Systeme werden am Markt oft für das Doppelte bis Dreifache diesen Preises gehandelt. Diese Anlage basiert auf einem fünfstufigem Grundsystem. Es werden drei klassische Vorfilter mit standardmäßigen Kartuschen eingesetzt. Die Anlage verfügt über Zusatzstufen wie Negativ Ionen Energetisierung und Mineralienpatrone und kann um beliebige Anschlüsse und Hähne erweitert werden. Der erste 10'' Vorfilter ist mit einer 5 µm Kartusche aus Polypropylenschaum ausgestattet. Er hält größere mechanische, ungelöste Verunreinigungen zurück und erhöht die Lebensdauer der nächsten Filterpatronen. Die zweite Filtrationsstufe ist ein Blockfilter aus Aktivkohle. Er entnimmt Chlor, Pestizide und viele organische Verunreinigungen aus dem Wasser. Der letzte Vorfilter (dritte Stufe) filtert kleinste Schwebstoffe mit einer Filterfeinheit von 1 µm. Die osmotische Membran (vierte Stufe) beseitigt 96-99% aller im Wasser gelösten Schadstoffe, wie auch Bakterien und Viren (Filmtec von Dow). Der Aktivkohlenachfilter (fünfte Stufe) gibt dem Wasser den charakteristischen Geschmack des natürlichen Mineralwassers. Die Mineralienpatrone (6. Stufe) erhöht die Wasserqualität durch Bereicherung des Wassers um Mineralien. Es handelt sich hier um solche Mineralien wie Calcium, Magnesium, Säodium und viele andere, die man in natürlichem Mineralwasser finden kann. Mineralienmengen in dem gefilterten Wasser aus den Umkehrosmoseanlagen mit Mineralienpatrone: Ca2+ - 34 mg/l Mg2+ - 12 mg/l Na+ - 22 mg/l K+ - 8,5 mg/l CO32- - 10 mg/l SO42- - 0,3 mg/l Cl- - 0,8 mg/l F- - 0,06 mg/l Die Negativ Ionen Kartusche AIFIR (7. Stufe) soll das Wasser vitalisieren/energetisieren. Bei dieser negativ Ionen durchfließt das Wasser gebrannte keramische Kugeln, dadurch soll das Osmosewasser belebt werden (vitalisiert)*. Detailinfo zur negativ Ion Technologie: Negative ION Enegetisierer - Versorgt den Körper mit hohen Mengen an Sauerstoff - reguliert den pH Wert, der Körper wird entgiftet und von freien Radikalen befreit - viele positive Einflüsse für ein besseres Wohlbefinden "Negative Ionen" nehmen an der Reinigung des Körpers von Toxinen teil, regulieren den ph Wert der Körperflüssigkeiten, helfen freie Radikale zu entfernen (freie Radikale verursachen ein schnelleres Altern und die Bildung von Tumoren). Die Kartusche wird mit einem durchsichtigen Inlinegehäuse mit 1/4" angeboten und mit zwei Verschlussstopfen, die mit einem O-Ring ausgestattet sind. Die Verschlussstopfen hindern Verschmutzungen und Mikroorganismen ins Innere der Kartusche zu gelangen (Rückverkeimung ausgeschlossen!). Das Gehäuse wirkt wie ein Schirm, der die Mikrostrahlung nicht nach außen dringen lässt. Das Produkt wird unter außergewöhnlichen hohen mikrobiologischen Reinheitstandards zusammengesetzt. Die Kartusche sollte nicht mit mikrobiologischen verunreinigtem Wasser, oder Wasser unbekannter Herkunft, verwendet werden. Die Kartusche ist für die Aufbereitung von kaltem Trink- und Nutzwasser bestimmt - ideal für Osmosewasser ! Das gefilterte Wasser wird in einem Tank gespeichert. Die Anlagen der Umkehrosmose sind standardmäßig mit einem verchromten Hahn, der auf dem Spülbecken montiert wird und mit Schnellverbindungsstücken (John Guest), die den Anschluss der Anlage zu Wasserleitungen vereinfachen, ausgestattet. Diese Umkehrosmoseanlagen entnehmen bis zu 99,8% aller Schadstoffe aus dem Wasser. Leichte Montage, ergonomisches Design, den Kern der Systeme bildet eine mehrschichtige Dünnfilm-Membrane TFC, die gemeinsam mit den Vorfiltern aus Polypropylen und Aktivkohle ein reinstes Wasser, frei von Schwermetallen, Bakterien und Viren, erzielen lässt. Wasserhahn 2-Wege-Hahn - doppelter Hahn mit Keramikventil (mit Schlauch und Mutter) (Standard) 3-Wege-Hahn - Eine Armatur, Sie brauchen keinen extra Wasserhahn (Aufpreis) optionale Ausstattung: Permeatpumpe: Eine optionale Ausstattung mit einer Permeatpumpe ist möglich. Damit reduzieren Sie das Reinwasser/Abwasser Verhältnis von 1:4 auf 1:3. Wasserhahn mit Keramikventil Eine optionale Ausstattung mit Druckerhöhungspumpe (Booster) ist möglich. Auf Grund der hochwertigen Komponenten dieser Anlage können wir eine Garantie von 60 Monaten ab Kaufdatum gewähren. Garantieerklärung: Neben der gesetzlichen Gewährleistung erhalten Sie auf Grund der hochwertigen Komponenten eine Garantie von 5 Jahren (ausgenommen Filtereinsätze) auf alle unseren 5-7-stufigen Umkehrosmosesysteme. Während dieser Zeit reparieren wir kostenlos oder tauschen aus, nach Ihrer Wahl. Die Garantie gilt weltweit, die Wasserstelle GmbH ist der Garantiegeber. Als Nachweis für den Garantieanspruch reicht die Rechnung. Ihre gesetzlichen Rechte als Verbraucher (24 Monate Gewährleistung) werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.Sie können den Garantieanspruch durch Zuzahlung auf 10 Jahre verlängern. Anschlüsse: 1. Anschluss 1/2" für Hauptwasserzuleitungsrohren und 2. Anschluss 3/4" für die Küchenbatterie technische Daten: Membrane- TFC (Dünnfilm) DOW Filmtec TM - die Nummer 1 in den USA Filtrationsfähigkeit der TFC-Membrane: Aluminium 88 - 99% Ammoniak 86 - 92% Chrom 96 - 98% Cyanid 92 - 98% Zink 94 - 97% Cadmium 98 - 99% Mangan 96 - 98% Kupfer 95 - 99% Nickel 95 - 99% Blei 96 - 98% Silber 86 - 98% Strontium 87 - 90% Eisen 98 - 99% Pestizide 99 - 100% Bakterien 99 - 100% Durchfluss (24 Stunden): ca. 190 Liter (50 GPD) auch 75 GPD/280 Liter lieferbar, Minimalabfuhr: >92% Leitungswasserdruck: 2,8 - 6,0 bar und Wassertemperatur: 20°C - 40°C Vorfilter: 5 µm Vorfilter: 1 µm Aktivkohleblockfilter: 10 µm Abschlussfilter: Inline-Aktivkohlekartusche Vorratsbehälter: 13 Liter Tank Qualitäts-Schläuche belastbar bis 14 bar bei 21°C Gewicht: 12,1 kg mit Verpackung Abmessungen [cm]: 14,5 x 49,5 x 44 + Tank Schnellverbindungen (John Guest) Link Ersatzfilterset Link Membran Zubehör folgendes Zubehör wird komplett mit dem Gerät geliefert: Ein ergonomischer, verchromter Touch-Flow-Hahn oder stattdessen ein eleganter Hahn mit Keramikventil (Aufpreis) oder mit Kreuzgriff, Keramikventil und Rundbogen (Aufpreis) der auf das Wasch- oder Spülbecken montiert werden kann. Universelles Metallverbindungsstück mit Kugelventil und Schlauch, es ermöglicht den einfachen und schnellen Anschluss des Filters an das Wasserzuleitungsrohr. Der universale Schüssel für Filtergehäuse (notwendig beim Kartuschenaustausch). Das Teflonband wird zum Abdichten der Gewindeanschlüsse verwendet. weiteres Zubehör, mitbestellen ohne weitere Versandkosten: TDS-Meter: digitale Anzeige in ppm LED Anzeige rot: über 50 ppm/grün unter 50ppm P.S. Beim Kauf einer Wasserfilteranlage sollten Sie wählerisch sein. Sie wollen reines Wasser, achten Sie deshalb darauf, das die Materialien Ihrer Anlage für Trinkwasser zugelassen sind und keine Schadstoffe an das Wasser abgeben. Entscheiden Sie selbst ob Sie eine im Eigenbau erstellte Anlage (eventuell mit Komponenten zweifelhafter Herkunft bestückt) irgendeiner Firma erwerben und vielleicht ein paar EUR sparen oder ob Sie ein Qualitätsprodukt einer Weltfirma etwas teurer, aber immer noch deutlich unter sonst üblichem Marktpreis kaufen. Schließlich ist es eine Investition für viele Jahre, und Qualität hat Ihren Preis! Hier ein paar Hinweise woran Sie hochwertige Umkehrosmoseanlagen unter anderem erkennen können: Hochwertige Systeme erkennen Sie z.B. daran, dass diese über Schnellsteckverbindungen wie John-Guest oder Maxtec-Steckverbindungen verfügen, und nicht nur über einfache sogenannte JACO-Verschraubungen. Das sind preiswerte aber auch umständliche Schraubverbindungen, die je nach Material leicht zum Brechen neigen und an denen Sie sich als Kunde unter Umständen die Finger verletzen können. Hochwertige Systeme verfügen oft über einen Wasserhahn mit Keramikventil (sicherer Verschluss, Bakterien können so von der Hahnseite schwerer in das System eindringen. Viele Systeme verfügen meistens nur über einen einfachen Kipphebel-Wasserhahn ohne sicheres Keramikventil. Auf dem Schlauchmaterial sollte der Hersteller, die max. Belastbarkeit und die Zulassung für Trinkwasser erkennbar sein, bei preiswerten Systemen ist das Schlauchmaterial häufig nur bis 7 bar belastbar. Achten Sie auf den Einbau hochwertiger Membranen z.B. Filmtec von DOW, manchmal werden Billig-Membranen zweifelhafter Herkunft verbaut. Bei hochwertigen Systemen bekommen Sie häufig weit mehr als nur die gesetzliche Garantie von zwei Jahren. Vergleichbare Lohnkosten sind in den USA weit geringer als in Deutschland, können in Deutschland gebaute Systeme trotzdem günstiger sein, ohne das an anderer Stelle gespart wurde???

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Shareholder Value und Praxis der Rechnungslegung
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die als oberste Maxime in der Unternehmensführung deklarierte Shareholder Value - Idee findet seit geraumer Zeit an zahlreichen Stellen in der Literatur kontroverse Diskussionsgrundlagen. Dies mündet in einer Disputation zwischen Verfechtern von Althergebrachtem, die Shareholder Value banal als die rentierliche Verzinsung der Anlage über die Laufzeit beschreiben und seine Umsetzung im Unternehmensgeschehen als eine der marktwirtschaftlichen Ordnung gemäße Leitmaxime für die Unternehmenspolitik erkennen. Der als Kontra, als Absage an die soziale Verantwortung des Unternehmens, dargelegte Standpunkt impliziert die Abkehr vom interessenmonistischen zum interessenpluralistischen Unternehmensdenken. Obwohl deutschen Unternehmen hypothetisch nachgesagt wird, sie präferieren die Aufrechterhaltung stärkerer Beziehungen zu allen Stakeholdern, sprechen sich andere für eine beobachtbar zunehmende Akzeptanz der Ausrichtung auf die finanzwirtschaftliche Sichtweise in der Unternehmensführungspraxis aus. Empirische Belege der Relevanz monistischer Einstellungen in deutschen Unternehmen liegen vor. Nicht zuletzt stellt Konkurrenz auf dem Kapitalmarkt zur Beschaffung der knappen Ressource Eigenkapital aktuelle und potentielle Anteilseigner in die Gunst des Managements. Sollten Unternehmen ihr Handeln stärker am Marktwert des Unternehmens und den Renditeforderungen der Kapitalgeber ausrichten, bedarf dies der vollständigen Umsetzung eines umfassenden Konzeptes, das die wertorientierte Unternehmensführung auf allen Ebenen erlaubt: Den normativen Anspruch des Shareholder Value zu operationalisieren versuchen verschiedene Shareholder Value - Ansätze, die die Implementierung eines individuellen Konzepts in das unternehmerische Handeln versuchen. Dies trägt die Marktwertorientierung in die deutsche Unternehmensführungspraxis. Aus der Informationsvermittlung gegenüber externen Adressaten und insbesondere aus dem Bedürfnis der Anteilseigner, das Unternehmensmanagement zur Rechtfertigung über die Entwicklung des treuhänderisch anvertrauten Kapitals heranzuziehen, wird vermutet, dass praktizierte marktwertorientierte Führungskonzepte im Rahmen der externen Rechnungslegung publiziert werden. Untersuchungsbedarf besteht in der Einschätzung des tatsächlichen Umfangs der praktischen Relevanz unternehmerischen Handelns zugunsten der Shareholder. Kann die Relevanz des Shareholder Value-Gedankens in der praktischen Rechnungslegung festgestellt werden, so [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
PI®-Power-Compact UV-Standard 300 GPD +UV-LED
Empfehlung
2.695,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

PI®-Power-Compact UV-Standard 300 Direct-Flow-Osmoseanlage max. 1,8 Liter/Minute mit integrierter UV-LED-LampeLieferumfang: Die Osmoseanlage wird komplett anschlussfertig geliefert. Sie besteht aus der Untertisch-Anlage, welche das Wasser filtert sowie dem PI®-Cell-Vitalizer, welcher das gefilterte Wasser mineralisiert und energetisiert. Im Lieferumfang sind im Einzelnen die folgenden Komponenten enthalten: PI®-Power-Compact Standard 300 PI®-Cell-Vitalizer Standard UV-LED-Lampe, unmittelbarer Einsatz vorm Vitalizer/nach den Membranen (Abbildung) Wasserhahn (auf Anfrage 3-Wege-Wasserhahn gegen Aufpreis lieferbar) T-Stück mit Manometer und Druckminderer (zum Anschluss an das Eckventil) Wasserstopp zur Leckageüberwachung Anschlussset mit KleinteilenFolgekosten (Stand 2/2017): Vorfilterset: Wechsel alle 6 Monate (34,80 Euro) Mebran-Set: Wechsel alle 2 Jahre (184,00 Euro) PI®-Cell Vitalizer: Wechsel alle 6-10 Jahre (532,00 Euro)Stellen Sie Ihr PI Wasser selbst her. Aussagen des Herstellers: Es reicht nicht aus, ein Wasser durch verschiedene Methoden zu beleben und zu energetisieren, wenn nicht auch tatsächlich die Schadstoffe nachweislich entfernt wurden." Dr. rer.nat. Wolfgang LUDWIG Die PI®-POWER COMPACT Technologie steht für kompromisslose Qualität – auch bei der Reinigung des Leitungswassers. Selbst wenn dieses der geltenden Trinkwasserverordnung entspricht, enthält es oft Stoffe, die in gesundem Wasser nichts zu suchen haben. Daher wird für die Vorreinigung ausschließlich Umkehrosmose im direct flow System verwendet. Damit können Schadstoffe nicht in den PI®-CELL VITALIZER eindringen. "Umkehrosmosegeräte entfernen Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser. Das Permeat (gereinigte Wasser) ist destilliertem oder entionisiertem Wasser nicht gleichzusetzen, da ein gewisser Restsalzgehalt im Wasser verbleibt." INSTITUT FRESENIUS aus: Gutachten "Trinkwasserbehandlung mittels Umkehr-Osmose Anlagen, 25.9.1990" Die PI®-POWER COMPACT Technologie verwendet das modernste und sicherste Umkehr-Osmose System am Markt, die sogenannte "Direct Flow"-Umkehr-Osmose ("Die neue Generation der Umkehr-Osmose-Geräte" – Zitat Dr. Barbarba Hendel, Autorin "Wasser und Salz", "Wasser vom Reinsten"). Diese Technik liefert "auf Knopfdruck" über 1,5 Liter reinstes Wasser pro Minute – ohne Vorratstank. Dabei fällt die Menge an Abwasser pro Liter Umkehr-Osmosewasser extrem gering aus: nur zirka 1,2 Liter. Umkehr-Osmose ist die effektivste Form, Wasser zu reinigen. Alle bei der Filterung angeführten Stoffe (s.o.) werden zu 96 bis 99% entfernt. Zusätzlich befreit die Umkehr-Osmose das Wasser von: Härtebildnern, Fluorid, Chlorid, Nitrat, Nitrit, Sulfat und Arsen. Sogar die stark toxisch wirkenden Radionuklide (z.B. Radium 226, Radium 228, Uranium) werden von der Umkehr-Osmose Membran abgewiesen. Physikalisch-Chemisch geprüft von INSTITUT HYDROISOTOP, Dr. Eichinger, Schweitenkirchen Umkehr-Osmose gereinigtes PI®-Wasser entspricht damit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Die Kombination von PI®-Technologie mit Umkehr-Osmose hat jedoch noch einen weiteren gesundheitlichen Vorteil: Durch die besondere Reinheit verstärkt sich der entschlackende Effekt des PI®-Wassers – es erreicht die Qualität der besten mineralarmen, "lebendigen" Quellwässer (zum Beispiel "Lauretana – Das leichteste Wasser Europas", "Mont Rouccous", oder "Plose" ). Das Modell 2012 ist eine Weiterentwicklung der PI®-POWER-COMPACT Technologie. Modell 2012 produziert 1,5 – 1,8 Liter Reinwassermenge (bei 20° Wassertemperatur), Modell 2012 ist mit 2 Vorfiltern (Sediment und Carbon) sowie 2 Membranen, Typ 150 GPD ausgestattet. Modell 2012 ist mit einen wassergekühlten Pumpe ausgestattet, die lange Produktionszeiten ermöglicht. Die Umkehrosmose des Modells 2012 kann bei vielen Küchen liegend unter dem Sockel eingebaut werden, da diese sehr schmal ist und über einen wassergekühlten Motor verfügt. Allgemeines: Unser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI-POWER-COMPACT-Technologie gelangt das Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformen Energieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel: In die Zelle. DIE FUNKTION Nach der grobstofflichen Reinigung in der DIREKT FLOW UMKEHROSMOSE fließt das Wasser durch den PI-POWER-COMPACT CELL VITALIZER. Dort wird es zuerst feinstofflich neutralisiert, anschließend mineralisiert, energetisiert und auf das menschliche Niveau abgestimmt. Die rechtszirkuläre Radialkraft wird dem Wasser zurück gegeben, die elektrische Leitfähigkeit herabgesetzt, der elektrische Widerstand stark erhöht (bis zu 58.000 Ohm), die Antioxidationskraft nimmt zu. PI-Power Compact ist eine komplette und ganzheitliche Wassertechnologie. PI-Power Compact hat ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. PI-Power Compact produziert "lebendiges Wasser" in einer Qualität ähnlich wie die besten Quellwässer unserer Erde, und ist auch excellent für Babykost geeignet. Technische Daten: Gehäuse: Edelstahl Standteil: Duracon Patronegehäuse: Polypropylen Materialien in der PI -cell vitalizer Patrone: B.C.S. PI Keramiken Typ SS-16 Korallensand IMS -PI -Keramiken aus organischem Kalzium YMS -PI -Keramiken (Yamato Mineral Stone) B.C.S. PI -Keramiken Typ SS-6 B.C.S. PI -Zeolithe Maße: Einbau stehend: Höhe: 43 cm Breite: 11 cm Tiefe: 41 cm Einbau liegend: Höhe: 11 cm Breite: 42 cm Tiefe: 41 cm Aufbereitungstechnologie: Vorfilterung: 2 Vorfilter (Sediment + Carbon) Feinfilterung: 2/150 gpd Membranen Produktionsleistung: 3,3 – 3,6 l/min Ausbeute*: 55 % Reinwasser (1,5 – 1,8 L/min) 45 % Abwasser (1,25 – 1,45 L/min) *Die angegebene Ausbeute ist unter nur optimalen Bedingungen bei ca. 25°C Wassertemperatur möglich. Unter ungünstigen Umständen (niedrigere Wassertemperatur, hoher Kalkgehalt usw.) kann die Ausbeute bis zu ca. 1:2 liegen. 1 Liter Permeat (Reinwasser) bei 2 Liter Konzentrat (Abwasser). Die entstehende Abwassermenge durch die Spülung der Membran wurde bei den Angaben zur Ausbeute nicht berücksichtigt. Bedingungen an das Eingangswasser (vor der Umkehr-Osmose) 1. Das Eingangswasser muss der Trinkwasserverordnung entsprechen! 2. Die Rohwassertemperatur soll zwischen 4 und 40°C liegen. 3. Der Rohwasserdruck muss über 1,7 Bar liegen. 4. Der Rohwasser TDS-Gehalt (Summe aller gelösten Inhaltsstoffe) muss unter 600 ppm (1200 µS) liegen (bei Werten darüber, bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation anfordern). 5. Die Rohwasserhärte sollte unter 25° dH liegen (bei Werten über 25° dH bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation zur Vorenthärtung anfordern)SpezifikationenUnser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI®-POWER-COMPACT-Technologie gelangtdas Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformenEnergieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel:In die Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung: kann entgiften und entschlacken kann regenerieren kann das Immunsystem stärken kann gesundes Wachstum fördern kann die Vitalität steigern PI®-POWER-COMPACT "Die Zelle ist unsterblich. Allein die Flüssigkeit, in der die Zelle schwimmt, unterliegt degenerativen Prozessen." Dr. A. Carrel, Nobelpreis Für Medizin Europäisches Patent: 0 541 796 B1 Internationales Patent: PCT / JP 90 / 00651 Internationale Zulassung: WO 91 / 17957 28.11.91 G.91 / 27 Index C15: C 01 G 49 / 00 Schutzmarke: Nr. 39906218.1 Bezeichnung: PI, ∏ markenrechtlich geschützt: 399 06 220.3, 399 06 217.3 Ende der Aussage des Herstellers Aus juristischen Gründen werden hier keine eigenen Aussagen zum Thema Wasserbelebung, Wasservitalisierung getroffen. Der interessierte Kunde sollte sich vor dem Kauf über das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema eine Meinung gebildet haben. Buchempfehlungen Eckhard Weber, Wasser vitalisieren. Trinkwasser aktivieren, energetisieren, beleben (ISBN-10: 3778791680) oder Ulrich Holst, Die Geheimnisse der Wasserbelebung (ISBN-10: 3928554522) WEEE-Reg.-Nr. DE 59051762

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Wertansatzwahlrechte unter bilanzpolitischem As...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Institut für BWL), Veranstaltung: Seminar zur ABWL zu bilanzpolitischen Themen, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Grundsätzlich werden die Positionen des Anlage- und Umlaufvermögens mit ihren Herstellungs- oder Anschaffungskosten bilanziert ( 253 Abs. 1 Satz 1 HGB), welche außerdem die Höchstgrenze der Bewertung darstellen. Das Umlaufvermögen unterliegt nach 253 Abs. 3 Satz 1 und 2 HGB dem strengen Niederstwertprinzip, nach dem ein am Bilanzstichtag vorliegender niedrigerer beizulegender Wert bzw. ein niedrigerer Börsen- oder Marktwert zwingend anzusetzen ist, egal ob dieser voraussichtlich dauerhaft ist oder nicht. Hingegen gilt für das Anlagevermögen das gemilderte Niederstwertprinzip, was eine Abschreibung nur im Falle einer voraussichtlich dauerhaften Wertminderung zwingend vorsieht ( 253 Abs. Satz 3 HGB).Bis hierhin bietet sich dem Bilanzierenden keine Möglichkeit zur Bilanzpolitik. Doch der Gesetzgeber hat Abwertungswahlrechte installiert, die die Unternehmen in die Lage versetzen den Wertansatz des strengen und des gemilderten Niederstwertprinzips zu unterschreiten, und so ihr Ergebnis zu mindern. Für Kapitalgesellschaften existieren Wertansatzwahlrechte in drei Bereichen: Dies sind die voraussichtlich nicht dauerhaften Wertminderungen im Finanzanlagevermögen, der Zukunftswert im Umlaufvermögen und der Steuervorteilswert im Anlage- und Umlaufvermögen. Bilanzierenden Kaufleuten stehen noch weitere Wertansatzwahlrechte offen, doch diese Ausarbeitung beschränkt sich auf die Möglichkeiten von Kapitalgesellschaften. In Kapitel 2 und seinen Abschnitten werden die drei Wertansatzwahlrechte genauer beschrieben. Daraufhin nimmt sich Kapitel 3 dieser Wahlrechte an und stellt ihre Verwendung und ihre Bedeutung anhand einiger großer deutscher Aktiengesellschaften dar. Kapital 4 schließt die Seminararbeit ab.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
PI®-Power-Compact Standard 300 GPD +Glyphosat-F...
Empfehlung
2.800,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

PI®-Power-Compact Standard 300 Direct-Flow-Osmoseanlage max. 1,8 Liter/Minute zusätzliche Ausstattung mit Glyphosat-FiltersetLieferumfang: Die Osmoseanlage wird komplett anschlussfertig geliefert. Sie besteht aus der Untertisch-Anlage, welche das Wasser filtert sowie dem PI®-Cell-Vitalizer, welcher das gefilterte Wasser mineralisiert und energetisiert. Im Lieferumfang sind im Einzelnen die folgenden Komponenten enthalten: PI®-Power-Compact Standard 300 PI®-Cell-Vitalizer Standard Wasserhahn (auf Anfrage 3-Wege-Wasserhahn gegen Aufpreis lieferbar) T-Stück mit Manometer und Druckminderer (zum Anschluss an das Eckventil) Wasserstopp zur Leckageüberwachung Anschlussset mit Kleinteilen Das Kombi-Set, bestehend aus zwei Gehäusen inkl. Antiglyphosat® Filtern. Vorbereitet für leichte Montage. Das Set muss nur angeschlossen werden, Filter sind bereits in die Gehäuse eingebaut. Die Doppelfilter sind immer in Serie NACH der Umkehrosmose zu schalten (siehe auch Abbildung)Folgekosten (Stand 2/2017): Vorfilterset: Wechsel alle 6 Monate (34,80 Euro) Mebran-Set: Wechsel alle 2 Jahre (184,00 Euro) PI®-Cell Vitalizer: Wechsel alle 6-10 Jahre (532,00 Euro) Glyphosat-Ersatzfilter: Wechsel alle 6 Monate (119,00 Euro)Stellen Sie Ihr PI Wasser selbst her. Aussagen des Herstellers: Es reicht nicht aus, ein Wasser durch verschiedene Methoden zu beleben und zu energetisieren, wenn nicht auch tatsächlich die Schadstoffe nachweislich entfernt wurden." Dr. rer.nat. Wolfgang LUDWIG Die PI®-POWER COMPACT Technologie steht für kompromisslose Qualität – auch bei der Reinigung des Leitungswassers. Selbst wenn dieses der geltenden Trinkwasserverordnung entspricht, enthält es oft Stoffe, die in gesundem Wasser nichts zu suchen haben. Daher wird für die Vorreinigung ausschließlich Umkehrosmose im direct flow System verwendet. Damit können Schadstoffe nicht in den PI®-CELL VITALIZER eindringen. "Umkehrosmosegeräte entfernen Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser. Das Permeat (gereinigte Wasser) ist destilliertem oder entionisiertem Wasser nicht gleichzusetzen, da ein gewisser Restsalzgehalt im Wasser verbleibt." INSTITUT FRESENIUS aus: Gutachten "Trinkwasserbehandlung mittels Umkehr-Osmose Anlagen, 25.9.1990" Die PI®-POWER COMPACT Technologie verwendet das modernste und sicherste Umkehr-Osmose System am Markt, die sogenannte "Direct Flow"-Umkehr-Osmose ("Die neue Generation der Umkehr-Osmose-Geräte" – Zitat Dr. Barbarba Hendel, Autorin "Wasser und Salz", "Wasser vom Reinsten"). Diese Technik liefert "auf Knopfdruck" über 1,5 Liter reinstes Wasser pro Minute – ohne Vorratstank. Dabei fällt die Menge an Abwasser pro Liter Umkehr-Osmosewasser extrem gering aus: nur zirka 1,2 Liter. Umkehr-Osmose ist die effektivste Form, Wasser zu reinigen. Alle bei der Filterung angeführten Stoffe (s.o.) werden zu 96 bis 99% entfernt. Zusätzlich befreit die Umkehr-Osmose das Wasser von: Härtebildnern, Fluorid, Chlorid, Nitrat, Nitrit, Sulfat und Arsen. Sogar die stark toxisch wirkenden Radionuklide (z.B. Radium 226, Radium 228, Uranium) werden von der Umkehr-Osmose Membran abgewiesen. Physikalisch-Chemisch geprüft von INSTITUT HYDROISOTOP, Dr. Eichinger, Schweitenkirchen Umkehr-Osmose gereinigtes PI®-Wasser entspricht damit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Die Kombination von PI®-Technologie mit Umkehr-Osmose hat jedoch noch einen weiteren gesundheitlichen Vorteil: Durch die besondere Reinheit verstärkt sich der entschlackende Effekt des PI®-Wassers – es erreicht die Qualität der besten mineralarmen, "lebendigen" Quellwässer (zum Beispiel "Lauretana – Das leichteste Wasser Europas", "Mont Rouccous", oder "Plose" ). Das Modell 2012 ist eine Weiterentwicklung der PI®-POWER-COMPACT Technologie. Modell 2012 produziert 1,5 – 1,8 Liter Reinwassermenge (bei 20° Wassertemperatur), Modell 2012 ist mit 2 Vorfiltern (Sediment und Carbon) sowie 2 Membranen, Typ 150 GPD ausgestattet. Modell 2012 ist mit einen wassergekühlten Pumpe ausgestattet, die lange Produktionszeiten ermöglicht. Die Umkehrosmose des Modells 2012 kann bei vielen Küchen liegend unter dem Sockel eingebaut werden, da diese sehr schmal ist und über einen wassergekühlten Motor verfügt. Allgemeines: Unser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI-POWER-COMPACT-Technologie gelangt das Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformen Energieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel: In die Zelle. DIE FUNKTION Nach der grobstofflichen Reinigung in der DIREKT FLOW UMKEHROSMOSE fließt das Wasser durch den PI-POWER-COMPACT CELL VITALIZER. Dort wird es zuerst feinstofflich neutralisiert, anschließend mineralisiert, energetisiert und auf das menschliche Niveau abgestimmt. Die rechtszirkuläre Radialkraft wird dem Wasser zurück gegeben, die elektrische Leitfähigkeit herabgesetzt, der elektrische Widerstand stark erhöht (bis zu 58.000 Ohm), die Antioxidationskraft nimmt zu. PI-Power Compact ist eine komplette und ganzheitliche Wassertechnologie. PI-Power Compact hat ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. PI-Power Compact produziert "lebendiges Wasser" in einer Qualität ähnlich wie die besten Quellwässer unserer Erde, und ist auch excellent für Babykost geeignet. Technische Daten: Gehäuse: Edelstahl Standteil: Duracon Patronegehäuse: Polypropylen Materialien in der PI -cell vitalizer Patrone: B.C.S. PI Keramiken Typ SS-16 Korallensand IMS -PI -Keramiken aus organischem Kalzium YMS -PI -Keramiken (Yamato Mineral Stone) B.C.S. PI -Keramiken Typ SS-6 B.C.S. PI -Zeolithe Maße: Einbau stehend: Höhe: 43 cm Breite: 11 cm Tiefe: 41 cm Einbau liegend: Höhe: 11 cm Breite: 42 cm Tiefe: 41 cm Aufbereitungstechnologie: Vorfilterung: 2 Vorfilter (Sediment + Carbon) Feinfilterung: 2/150 gpd Membranen Produktionsleistung: 3,3 – 3,6 l/min Ausbeute*: 55 % Reinwasser (1,5 – 1,8 L/min) 45 % Abwasser (1,25 – 1,45 L/min) *Die angegebene Ausbeute ist unter nur optimalen Bedingungen bei ca. 25°C Wassertemperatur möglich. Unter ungünstigen Umständen (niedrigere Wassertemperatur, hoher Kalkgehalt usw.) kann die Ausbeute bis zu ca. 1:2 liegen. 1 Liter Permeat (Reinwasser) bei 2 Liter Konzentrat (Abwasser). Die entstehende Abwassermenge durch die Spülung der Membran wurde bei den Angaben zur Ausbeute nicht berücksichtigt. Bedingungen an das Eingangswasser (vor der Umkehr-Osmose) 1. Das Eingangswasser muss der Trinkwasserverordnung entsprechen! 2. Die Rohwassertemperatur soll zwischen 4 und 40°C liegen. 3. Der Rohwasserdruck muss über 1,7 Bar liegen. 4. Der Rohwasser TDS-Gehalt (Summe aller gelösten Inhaltsstoffe) muss unter 600 ppm (1200 µS) liegen (bei Werten darüber, bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation anfordern). 5. Die Rohwasserhärte sollte unter 25° dH liegen (bei Werten über 25° dH bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation zur Vorenthärtung anfordern)SpezifikationenUnser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI®-POWER-COMPACT-Technologie gelangtdas Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformenEnergieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel:In die Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung: kann entgiften und entschlacken kann regenerieren kann das Immunsystem stärken kann gesundes Wachstum fördern kann die Vitalität steigern PI®-POWER-COMPACT "Die Zelle ist unsterblich. Allein die Flüssigkeit, in der die Zelle schwimmt, unterliegt degenerativen Prozessen." Dr. A. Carrel, Nobelpreis Für Medizin Europäisches Patent: 0 541 796 B1 Internationales Patent: PCT / JP 90 / 00651 Internationale Zulassung: WO 91 / 17957 28.11.91 G.91 / 27 Index C15: C 01 G 49 / 00 Schutzmarke: Nr. 39906218.1 Bezeichnung: PI, ∏ markenrechtlich geschützt: 399 06 220.3, 399 06 217.3 Ende der Aussage des Herstellers Aus juristischen Gründen werden hier keine eigenen Aussagen zum Thema Wasserbelebung, Wasservitalisierung getroffen. Der interessierte Kunde sollte sich vor dem Kauf über das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema eine Meinung gebildet haben. Buchempfehlungen Eckhard Weber, Wasser vitalisieren. Trinkwasser aktivieren, energetisieren, beleben (ISBN-10: 3778791680) oder Ulrich Holst, Die Geheimnisse der Wasserbelebung (ISBN-10: 3928554522) WEEE-Reg.-Nr. DE 59051762

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
PI®-Power-Compact Standard 300 GPD +Glyphosat-F...
Bestseller
2.999,00 € *
zzgl. 4,90 € Versand

PI®-Power-Compact UV-Standard 300 Direct-Flow-Osmoseanlage max. 1,8 Liter/Minute mit integrierter UV-LED-Lampe, zusätzliche Ausstattung mit Glyphosat-FiltersetLieferumfang: Die Osmoseanlage wird komplett anschlussfertig geliefert. Sie besteht aus der Untertisch-Anlage, welche das Wasser filtert sowie dem PI®-Cell-Vitalizer, welcher das gefilterte Wasser mineralisiert und energetisiert. Im Lieferumfang sind im Einzelnen die folgenden Komponenten enthalten: PI®-Power-Compact Standard 300 PI®-Cell-Vitalizer Standard UV-LED-Lampe, unmittelbarer Einsatz vorm Vitalizer/nach den Membranen (Abbildung) Das Glyphosat-Kombi-Set, bestehend aus zwei Gehäusen inkl. Antiglyphosat® Filtern. Vorbereitet für leichte Montage. Das Set muss nur angeschlossen werden, Filter sind bereits in die Gehäuse eingebaut. Die Doppelfilter sind immer in Serie NACH der Umkehrosmose zu schalten (siehe auch Abbildung) Wasserhahn (auf Anfrage 3-Wege-Wasserhahn gegen Aufpreis lieferbar) T-Stück mit Manometer und Druckminderer (zum Anschluss an das Eckventil) Wasserstopp zur Leckageüberwachung Anschlussset mit KleinteilenFolgekosten (Stand 2/2017): Vorfilterset: Wechsel alle 6 Monate (34,80 Euro) Mebran-Set: Wechsel alle 2 Jahre (184,00 Euro) PI®-Cell Vitalizer: Wechsel alle 6-10 Jahre (532,00 Euro) Glyphosat-Ersatzfilter: Wechsel alle 6 Monate (119,00 Euro)Stellen Sie Ihr PI Wasser selbst her. Aussagen des Herstellers: Es reicht nicht aus, ein Wasser durch verschiedene Methoden zu beleben und zu energetisieren, wenn nicht auch tatsächlich die Schadstoffe nachweislich entfernt wurden." Dr. rer.nat. Wolfgang LUDWIG Die PI®-POWER COMPACT Technologie steht für kompromisslose Qualität – auch bei der Reinigung des Leitungswassers. Selbst wenn dieses der geltenden Trinkwasserverordnung entspricht, enthält es oft Stoffe, die in gesundem Wasser nichts zu suchen haben. Daher wird für die Vorreinigung ausschließlich Umkehrosmose im direct flow System verwendet. Damit können Schadstoffe nicht in den PI®-CELL VITALIZER eindringen. "Umkehrosmosegeräte entfernen Nitrat, Sulfat, Chlorid, Natrium und Härtebildner, aber auch ungelöste Stoffe, wie kolloidales Eisen, Kieselsäure und Asbestfasern, aus dem Wasser. Das Permeat (gereinigte Wasser) ist destilliertem oder entionisiertem Wasser nicht gleichzusetzen, da ein gewisser Restsalzgehalt im Wasser verbleibt." INSTITUT FRESENIUS aus: Gutachten "Trinkwasserbehandlung mittels Umkehr-Osmose Anlagen, 25.9.1990" Die PI®-POWER COMPACT Technologie verwendet das modernste und sicherste Umkehr-Osmose System am Markt, die sogenannte "Direct Flow"-Umkehr-Osmose ("Die neue Generation der Umkehr-Osmose-Geräte" – Zitat Dr. Barbarba Hendel, Autorin "Wasser und Salz", "Wasser vom Reinsten"). Diese Technik liefert "auf Knopfdruck" über 1,5 Liter reinstes Wasser pro Minute – ohne Vorratstank. Dabei fällt die Menge an Abwasser pro Liter Umkehr-Osmosewasser extrem gering aus: nur zirka 1,2 Liter. Umkehr-Osmose ist die effektivste Form, Wasser zu reinigen. Alle bei der Filterung angeführten Stoffe (s.o.) werden zu 96 bis 99% entfernt. Zusätzlich befreit die Umkehr-Osmose das Wasser von: Härtebildnern, Fluorid, Chlorid, Nitrat, Nitrit, Sulfat und Arsen. Sogar die stark toxisch wirkenden Radionuklide (z.B. Radium 226, Radium 228, Uranium) werden von der Umkehr-Osmose Membran abgewiesen. Physikalisch-Chemisch geprüft von INSTITUT HYDROISOTOP, Dr. Eichinger, Schweitenkirchen Umkehr-Osmose gereinigtes PI®-Wasser entspricht damit den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für „Babykosteignung“. Die Kombination von PI®-Technologie mit Umkehr-Osmose hat jedoch noch einen weiteren gesundheitlichen Vorteil: Durch die besondere Reinheit verstärkt sich der entschlackende Effekt des PI®-Wassers – es erreicht die Qualität der besten mineralarmen, "lebendigen" Quellwässer (zum Beispiel "Lauretana – Das leichteste Wasser Europas", "Mont Rouccous", oder "Plose" ). Das Modell 2012 ist eine Weiterentwicklung der PI®-POWER-COMPACT Technologie. Modell 2012 produziert 1,5 – 1,8 Liter Reinwassermenge (bei 20° Wassertemperatur), Modell 2012 ist mit 2 Vorfiltern (Sediment und Carbon) sowie 2 Membranen, Typ 150 GPD ausgestattet. Modell 2012 ist mit einen wassergekühlten Pumpe ausgestattet, die lange Produktionszeiten ermöglicht. Die Umkehrosmose des Modells 2012 kann bei vielen Küchen liegend unter dem Sockel eingebaut werden, da diese sehr schmal ist und über einen wassergekühlten Motor verfügt. Allgemeines: Unser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI-POWER-COMPACT-Technologie gelangt das Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformen Energieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel: In die Zelle. DIE FUNKTION Nach der grobstofflichen Reinigung in der DIREKT FLOW UMKEHROSMOSE fließt das Wasser durch den PI-POWER-COMPACT CELL VITALIZER. Dort wird es zuerst feinstofflich neutralisiert, anschließend mineralisiert, energetisiert und auf das menschliche Niveau abgestimmt. Die rechtszirkuläre Radialkraft wird dem Wasser zurück gegeben, die elektrische Leitfähigkeit herabgesetzt, der elektrische Widerstand stark erhöht (bis zu 58.000 Ohm), die Antioxidationskraft nimmt zu. PI-Power Compact ist eine komplette und ganzheitliche Wassertechnologie. PI-Power Compact hat ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis. PI-Power Compact produziert "lebendiges Wasser" in einer Qualität ähnlich wie die besten Quellwässer unserer Erde, und ist auch excellent für Babykost geeignet. Technische Daten: Gehäuse: Edelstahl Standteil: Duracon Patronegehäuse: Polypropylen Materialien in der PI -cell vitalizer Patrone: B.C.S. PI Keramiken Typ SS-16 Korallensand IMS -PI -Keramiken aus organischem Kalzium YMS -PI -Keramiken (Yamato Mineral Stone) B.C.S. PI -Keramiken Typ SS-6 B.C.S. PI -Zeolithe Maße: Einbau stehend: Höhe: 43 cm Breite: 11 cm Tiefe: 41 cm Einbau liegend: Höhe: 11 cm Breite: 42 cm Tiefe: 41 cm Aufbereitungstechnologie: Vorfilterung: 2 Vorfilter (Sediment + Carbon) Feinfilterung: 2/150 gpd Membranen Produktionsleistung: 3,3 – 3,6 l/min Ausbeute*: 55 % Reinwasser (1,5 – 1,8 L/min) 45 % Abwasser (1,25 – 1,45 L/min) *Die angegebene Ausbeute ist unter nur optimalen Bedingungen bei ca. 25°C Wassertemperatur möglich. Unter ungünstigen Umständen (niedrigere Wassertemperatur, hoher Kalkgehalt usw.) kann die Ausbeute bis zu ca. 1:2 liegen. 1 Liter Permeat (Reinwasser) bei 2 Liter Konzentrat (Abwasser). Die entstehende Abwassermenge durch die Spülung der Membran wurde bei den Angaben zur Ausbeute nicht berücksichtigt. Bedingungen an das Eingangswasser (vor der Umkehr-Osmose) 1. Das Eingangswasser muss der Trinkwasserverordnung entsprechen! 2. Die Rohwassertemperatur soll zwischen 4 und 40°C liegen. 3. Der Rohwasserdruck muss über 1,7 Bar liegen. 4. Der Rohwasser TDS-Gehalt (Summe aller gelösten Inhaltsstoffe) muss unter 600 ppm (1200 µS) liegen (bei Werten darüber, bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation anfordern). 5. Die Rohwasserhärte sollte unter 25° dH liegen (bei Werten über 25° dH bitte Wasseranalyse übersenden und Sonderinformation zur Vorenthärtung anfordern)SpezifikationenUnser Leitungswasser ist heute vom natürlichen Zustand weit entfernt. Lebenserhaltende Stoffwechselvorgänge werden nicht optimal unterstützt. Lebende Zellen in allen Organismen brauchen einfach "gutes" Wasser. Dank des PI®-POWER-COMPACT-Technologie gelangtdas Wasser aufgrund seiner besonderen Reinheit, seines zellkonformenEnergieniveaus und seiner vitalen, geordneten Molekularstruktur leicht und sicher ans Ziel:In die Zelle und entfaltet dort seine gesundheitsfördernde Wirkung: kann entgiften und entschlacken kann regenerieren kann das Immunsystem stärken kann gesundes Wachstum fördern kann die Vitalität steigern PI®-POWER-COMPACT "Die Zelle ist unsterblich. Allein die Flüssigkeit, in der die Zelle schwimmt, unterliegt degenerativen Prozessen." Dr. A. Carrel, Nobelpreis Für Medizin Europäisches Patent: 0 541 796 B1 Internationales Patent: PCT / JP 90 / 00651 Internationale Zulassung: WO 91 / 17957 28.11.91 G.91 / 27 Index C15: C 01 G 49 / 00 Schutzmarke: Nr. 39906218.1 Bezeichnung: PI, ∏ markenrechtlich geschützt: 399 06 220.3, 399 06 217.3 Ende der Aussage des Herstellers Aus juristischen Gründen werden hier keine eigenen Aussagen zum Thema Wasserbelebung, Wasservitalisierung getroffen. Der interessierte Kunde sollte sich vor dem Kauf über das wissenschaftlich kontrovers diskutierte Thema eine Meinung gebildet haben. Buchempfehlungen Eckhard Weber, Wasser vitalisieren. Trinkwasser aktivieren, energetisieren, beleben (ISBN-10: 3778791680) oder Ulrich Holst, Die Geheimnisse der Wasserbelebung (ISBN-10: 3928554522) WEEE-Reg.-Nr. DE 59051762

Anbieter: wasserstelle
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot